Allgemein,  Beauty,  unbezahlte Werbung

Selbstbräuner: Sommer-Glow aus der Tube – wie frisch aus dem Urlaub

Wer kennt nicht das Drama mit dem Selbstbräuner? Die Temperaturen steigen und wir packen die Pullover und langen Hosen nach hinten in den Schrank. Die Sommerkleider, Röcke und kurzen Hosen kommen jetzt zu ihrem Einsatz. Da ist es doch schön wenn die Beine und Arme gebräunt sind.
Ich habe jedes Jahr das Problem, das meine Beine nicht besonders schnell braun werden und ein exzessives Sonnenbad meine Haut schädigen würde.

Eine Lösung bietet dabei Selbstbräuner. Lange habe ich nach einem guten Selbstbräuner gesucht. Die meisten haben einen sehr unangenehmen Geruch, der über Stunden anhält. Ein weiteres Problem ist, dass viele Selbstbräuner fleckig oder orangestichig werden.

Wie ich es dennoch schaffe, das ganze Jahr über einen ebenmäßigen sommerlichen Flow auf meine Haut zu zaubern liest du hier.

Ich habe einen ziemlich hellen Hauttyp – du auch ? Dann kennst du vielleicht auch folgende Situation.

Letztes Jahr im Sommer, bin ich durch die Drogerie geschlendert, um ein Produkt zu suchen, welches meinen weissen Beinen zu einer schönen bräune verhilft. Ein Produkt durfte dann auch mit nach Hause. Ich habe es aufgetragen und am nächsten Tag mit einem Kleid in die Stadt, um mich mit einer Freundin zu treffen. Wir saßen im Café – und da wir immer ehrlich zu einander sind, sagte sie irgendwann zu mir: “Mit dem Selbstbräuner hast du es aber auch etwas übertrieben, es ist schon etwas orange und fleckig!”. “Na toll!”, dachte ich. Eigentlich hatte ich dann mit dem Thema, sofort braune Beine, abgeschlossen. Bis ich dann die Resultate und Erfahrungen mit einem Selbstbräunungsgel gesehen habe. Also habe ich mich dazu hinreissen lassen, es einfach mal auszuprobieren.

Sunlight Insta Glow

Bereits nach dem ersten Auftragen ist ein natürlicher glow zu sehen – ohne orange zu wirken. Das Produkt ist wie eine Bodylotion aufzutragen und dadurch lassen sich Streifen sehr gut vermeiden, da das Gel sich sehr gut verteilen lässt. Ein Handschuh, wie bei anderen Produkten, ist nicht notwendig. Wenn man an den typischen Geruch von selbstbrauner denkt, lässt man es oft freiwillig. Der Insta Glow, hat nicht diesen typischen Geruch, sondern richt leicht nach Karamell.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Poren nicht verstopft werden. Somit kann das Gel auch ohne Bedenken im Gesicht angewendet werden. Sogar für Make-Up Contouring kann es eingesetzt werden oder du kannst es mit deiner Foundation vermischen und auf dem Gesicht auftragen.

Die Inhaltsstoffe

Nach bereits wenigen Minuten sieht die Haut aus wie von der Sonne geküsst. Dies liegt an dem Karamell-Farbstoff, der sofort eine sichtbare Bräune auf die Haut zaubert. Neben dem Karamell, welches oberflächlich wirkt, dring ein weiterer Wirkstoff tiefer in die Hautschicht ein. Das Ergebnis soll ja auch anhaltend sein.

Jeder gute Selbstbräuner enthält den Wirkstoff Dihydroyacetone (DHA). Dieser verbindet sich mit einem Protein und löst eine chemische Reaktion aus. Dadurch entsteht ein Farbstoff der die Haut braun färbt. Das vollständige Ergebnis ist nach ca. 6-8 Stunden zu sehen.

Simple Regeln – für das optimale Ergebnis

Bevor du mit dem Auftragen des Selbstbräuners beginnst, solltest du deine Haut vorbereiten. Die abgestorbenen Hautzellen sollten zu erst von der Haut entfernt werden. Ich verwende dafür ein sanftes mechanisches Körper-Peeling. Sehr gerne nehme ich das Liquid Body Lufra mit Walnussschalen, welche sanft die Schnäppchen entfernen. Durch das enthaltende Aloe Vera wird die haut beruhigt und gleichzeitig gepflegt.

Nach dem Duschen kommt der nächste Schritt. Deine Haut sollte mit Feuchtigkeit versorgt sein. Dadurch hält der Teint länger an. Mein Favorit ist die Baobab Bodybutter.

Die Pflanzenextrakte versorgen die Haut mit Feuchtigkeit, durch Sheabutter, Macadamia-Nussöl und Fruchtfleischextrakt vom afrikanischen Affenbrotbaum. Diese bewährten ethnobotanischen Produkte sorgen für eine glatte, geschmeidige Haut und machen die Haut widerstandsfähiger.

Die Feuchtigkeitspflege muss nun gut einziehen.

Im letzten Schritt folgt nun das Selbstbräunungsgel. Den Sunright Insta Glow trägst du direkt mit den Händen auf – wie eine Bodylotion.

Und das war es schon! Nach sechs bis acht Stunden kannst du das vollendete Ergebnis sehen!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de
RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Instagram