Allgemein,  Beauty,  Werbung

Die perfekte Hautpflegeroutine in 6 einfachen Schritten

Wie sieht die optimale Hautpflegeroutine aus und aus wie vielen Schritten besteht diese? Diese Fragen möchte ich euch heute in diesem Beitrag beantworten. Die vermeintlich schlechte Nachricht zu erst. Meine morgendliche Hautpflegeroutine umfasst 6 Schritte. Du denkst dir jetzt bestimmt, dass dauert ewig und ist sehr aufwendig. Ich kann dir sagen, ich benötige dafür 5 Minuten –  und meine Haut ist perfekt für den Tag vorbereitet.  

1. Die Reinigung

Der wichtigste Schritt in der Hautpflegeroutine ist die Reinigung. Die Haut sollte unbedingt am Morgen, sowie am Abend gründlich gereinigt werden. Über den Tag gesehen, ist unsere Haut ziemlich vielen Strapazen ausgesetzt: Umwelteinflüssen, Abgasen und Bakterien die wir mit den Händen unbewusst im Gesicht verteilen. Unser Handy –  welches wir uns mehrmals am Tag direkt ins Gesicht drücken –  ist überseht von Schmutz und Bakterien. Aus diesem Grund solltest du dein Handy, mehrmals am Tag reinigen z.B. mit Deinfektionstüchern.

Die eine Variante ist die händische Reinigung –  diese ist jedoch nicht ganz optimal, aber besser als gar nicht. Ich nutze zur Gesichtsreinigung zwei mal täglich den LumiSpa. Meine absolute Empfehlung für euch. Dieses Reinigungsgerät reinigt mit einer Zweiphasenroatation. In den Silikonkopf ist Silber eingearbeitet, welches zusätzlich antibakteriell wirkt. Der LumiSpa reinigt die Haut porentief –  4 mal gründlicher als die händische Reinigung. Auch Make-Up entfernt der LumiSpa gründlich. Ab dem 25. Lebensjahr nimmt die Kollagenproduktion ab. Durch die Rotation des Silikonkopfes entsteht eine leichte Massage auf der Haut, welche die Kollagenproduktion wieder anregt. Für mich ist der LumiSpa ein absolutes Musst-Have im Badezimmer. 

 

2. Gesichtswasser

Wer kennt es nicht –  das gute Gesichtswasser oder auch Toner genannt.  Aber was macht es eigentlich? Durch die Reinigung wird der pH-Wert unserer Haut aus dem Gleichgewicht gebracht. Der ph-Wert wird alkanischer als eigentlich seien sollte. Die Haut wird anfälliger für Entzündungen. Und da kommt das Gesichtswasser ins Spiel. Durch das Gesichtswasser wird der pH-Wert, der Haut, wieder ins Gleichgewicht gebracht. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Haut durch den Tonern auf die folgenden Pflegeprodukte optimal vorbereitet wird. Überschüßiges Fett, Öl und Schmutz wird ausserdem von der Haut entfernt. Durch die Wirkstoffe im Toner trocknet die Haut nicht aus und Rötungen können verhindert bzw. gemindert werden. Damit der Toner nicht austrocknend wirkt, solltest du unbedingt darauf achten, dass kein Alkohol enthalten ist. 

 

3. Serum

Nun ist die Haut perfekt vorbereitet auf die folgenden Pflege. Ein Serum hat eine besondere molekulare Struktur, welche es ermöglicht tief in die Haut einzudringen und dort die gewünschte Wirkung zu erzielen. Das Serum kann tiefer eindringen als z.B. eine Creme oder Lotion und hat eine höhere Wirkstoffkonzentration. Seren gibt es auf die persönlichen Bedürfnisse abgestimmt z.B. gegen Falten, für mehr Glow, für mehr Feuchtigkeit etc. 

4. Augencreme

Dir ist bestimmt schon aufgefallen, dass die Haut unter den Augen viel dünner ist. Aus diesem Grund sind auch die ungeliebten dunklen Schatten unter den Augen schnell sichtbar. Eine Augencreme unterscheidet sich von anderen Cremes in ihrer Konsistenz und in ihren Wirkstoffen, damit sie im empfindlichen Auge keine Irritationen und Entzündungen hervorrufen kann. Damit ist es um so wichtiger, dass die Hände beim Auftragen absolut sauber sind. Die Augencreme trägt du mit kleinen, sanften Klopfbewegungen auf.

5. Moisturizer

Bei dem Moisturizer kannst du selbst wählen: Creme, Lotion oder Gel- je nach Hauttyp und belieben. Sehr gute Inhaltsstoffe sind: Aloe Vera, Glycerin, Hyaluronsäure, Algenextrakte, D-Phantenol. Durch den Moisturizer wird die Haut zusätzlich den ganzen Tag mit Feuchtigkeit versorgt und trägt somit zu einem strahlenden Hautton bei. 

6. Sonnenschutz

Zum Sonnenschutz habe ich schon einen Beitrag verfasst. Mittlerweile ist in vielen Moisturizern ein LSF enthalten. Das Thema Sonnenschutz ist sehr wichtig, deshalb möchte ich es hier nochmal kurz aufgreifen. Nach Studien ist die Sonnenstrahlung für 90 % der Falten verantwortlich. Deshalb solltest du einen LSF nicht nur beim Sonnenbad anwenden, sondern auch wenn du ins Büro oder in die Stadt zum bummeln gehst. Zum Beispiel trift die Sonnenstrahlung deine Haut auch durch das Fenster, was oft nicht bedacht wird. 

Wenn du diese 6 Schritte jeden Tag befolgst, sollte sich dein Hautzustand drastisch verbessern. Deine Haut ist –  wenn du die richtigen Produkte verwendest – nun perfekt für den Tag vorbereitet und geschützt. Solltest du Hilfe bei der Auswahl der richtigen Produkte benötigen, schreibe mir gerne eine Nachricht oder mach eine kostenlose Hautpflegeanalyse. 


Hast du Interesse am LumiSpa? Als Newsletter-Abonnentin erhält du exklusiv 15 % auf den LumiSpa mit der passenden Reinigung. 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de
RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Instagram