Beauty,  Werbung

Frühjahrsputz in der Kosmetiktasche

Wer kennt es nicht – im Badezimmer sammelt sich so einiges an. Ich würde mich selbst als Kosmetikjunkie und absolutes Verpackungsopfer bezeichnen. In meinem Badezimmer sammeln sich also sämtliche Produkte, die ich gar nicht aufbrauche. 

Dabei sollte man jedoch bedenken, dass Kosmetika nicht ewig haltbar sind. Deshalb möchte ich euch mit diesem Blogartikel einen kleinen Leitfaden an die Hand geben. 

Hat Kosmetik ein Haltbarkeitsdatum?

Seit 2005 ist es in Deutschland gesetzlich geregelt, dass die Haltbarkeitsdauer auf den Produkten angegeben werden muss. Meistens findet man auf der Rückseite oder auf der Unterseite der Verpackung diese Angabe. Als Symbol wird ein kleines Cremetöpfchen mit einer Zahl aufgedruckt. Die Zahl in der Mitte steht für die Verwendungsdauer nach dem Öffnen des Produkts. Bei Produkten die weniger als 30 Monate nach Produktion haltbar sind, muss der Hersteller ein konkretes Mindesthaltbarkeitsdatum –  wie wir es von Lebensmittel kennen – angeben. Immer zu beachten ist, dass sich diese Angaben auf die normale Lagerung beziehen. 

Vertraue deinen Instinkten bei abgelaufener Kosmetik. 

Wenn die Farbe, der Geruch oder die Konsistenz verändert sind, ist dies ein Hinweis, dass die Haltbarkeit abgelaufen ist. 

Also ab damit in die Mülltonne, auch wenn es manchmal schmerzlich ist. 

Ein genauer Blick auf die Mascara, Rouge und Co. Sammlung 

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich mehr dekorative Kosmetik habe, als ich wirklich benutze. 

Hier mal ein neuer Lidschatten, da ein neuer Lippenstift und so wird die Sammlung immer größer. Der heute noch neue Lippenstift, verschwindet irgendwann in den Tiefen in der Kosmetiktasche und wird sehr lange nicht mehr gesehen. 

Aber wie lange sollten wir dekorative Kosmetik verwenden?

Mascara und Liquid Eyeliner

Aufgrund der extremen Nähe zum Auge ist bei diesen Produkten Vorsicht geboten. Nach den meisten Herstellerangaben sind Mascara und Eyeliner mindestens 3 Monate haltbar, zum Teil sogar bis zu einem Jahr. Jedoch steigt bei jeder Anwendung die Gefahr der Verunreinigung durch Bakterien und Keimen – welche z.B. eine Bindehautentzündung auslösen können. Wenn die Wimperntusche verklumpt und sich schwer auftragen lässt ist es Zeit Good-Bye zu sagen. Spätestens nach 6 Monaten sollten die Produkte entsorgt werden. 

Foundation 

Eine Foundation kann etwa ein Jahr genutzt werden. Reinige aber regelmäßig deinen Foundation-Pinsel oder Beauty-Blender. Sie stellen nämlich einen Nährboden für Keime und Bakterien da. 

Wenn eine Phasentrennung stattgefunden hat, ist die Foundation sehr wahrscheinlich verdorben. 

Concealer

Mit dem Concealer arbeitet man sehr dicht am Auge. Daher achte immer auf saubere Pinsel. Der Concealer ist je nach Hersteller sechs bis 12 Monate haltbar. 

Gibt deinem Gesicht mehr Frische: Puder, Rouge, Highlighter

In Puderform sind Highlighter, Rpugh und Co. Problemlos zwei bis drei Jahre zu benutzen. 

Anfälliger für eine Keimbildung sind Produkte in einer cremigen Konsitenz. Diese sollten nur 1 Jahr nach anbrechen benutzt werden. Aber auch hier achte auf deinen Instinkt. 

Rote Lippen soll man küssen 

Lippenstift und Lipgloss sind ein bis zwei Jahre haltbar. Sollte sich der Lipgloss plötzlich anders anfühlen und der Lippenstift zerbröseln beim Auftragen sind das deutliche Anzeichen für den Verderb. 

Lidschatten 

Bei einem Puderlidschatten ist bei trockner Lagerung mit einer Haltbarkeit von ca. zwei Jahren zu rechnen. Cremelidschatten sind ca. ein Jahr haltbar. 

Wenn du den Lidschatten mit den Fingern aufträgst ist vorheriges Händewaschen Pflicht. 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de
RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram