Rezepte

Apfelcupcakes

An den Wochenenden backe ich sehr gerne. So auch an diesem.
Ich habe punktfreundliche Cupcakes gebacken, die der ganzen Familie schmecken. Ich habe den Eindruck jede Familie hat Standardrezepte. Da weiss man, dass diese schmecken und man kocht und bäckt sie immer wieder. Seit ich wieder mit WW angefangen habe, werde ich auch kreativer. Ich probiere ständig neue Rezepte aus oder wandel diese ab.
Das Rezept möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten.

Zutatenliste für 12-17 Apfelcupcakes

2 Äpfel

125 g Halbfettmargarine

130 ml Ahornsirup

1 TL Vanillemark ( entspricht einer Vanilleschote )

2 Eier (Größe M)

1 TL Backpulver

200 g Mehl

1/2 TL gemahlener Zimt

Für die Dekoration:

2 rote Äpfel

1 TL gemahlener Zimt

Für die Glasur:

100g Frischkäse, bis 5% absolut

30g Halbfettmargarine

1 1/2 EL Ahornsirup

1/2 TL gemahlener Zimt

Anleitung


1. Äpfel schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Mit etwas Wasser auf mittlere Stufe kochen, bis die Stücken weich sind. Anschließend vom Herd nehmen und mir einer Gabel etwas zerdrücken und abkühlen lassen.

2. Backofen auf 190 ° Umluft vorheizen und Papierförmchen auf ein Backblech bzw. in eine Muffinbackform setzen.

3. Margarine, Ahornsirup und Vanillemark in einer Rehschüssel aufschlagen. Die Eier nacheinander hinzugeben und unterrühren.

4. Backpulver, Mehl und Zimt unter die Maße heben und zu einem glatten Teig verrühren. Anschließend die Apfelstückchen unterheben.

5. Den Teig gleichmäßig in die Förmchen verteilen und ca. 20 Minuten auf mittlerer Stufe backen, bis diese goldbraun sind. Im Anschluss abkühlen lassen.


6. Den Backofen auf 100° abkühlen lassen. Für die Demo die Äpfel entkernen und in Scheiben schneiden. Dann auf einem Backblech auslegen und mit Zimt bestäuben. Auf mittlerer Schien für 45-60 Minuten backen und im Anschluss abkühlen lassen

7. Alle Zutaten für die Glasur in einer Schüssel verrühren und für 60 Minuten in den Kühlschrank stellen.

8. Die Cupcakes mit der Glasur bestreichen und mit den Apfelscheiben dekorieren.

Guten Appetit! 🙂

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de
RSS
Follow by Email
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram